ZMH PRÜFINGENIEURE

Dr.-Ing.
Gregor Hammelehle

Beratender Ingenieur BayIka-Bau, VBI | Prüfingenieur, VPI | München

Gregor Hammelehle
2014
Prüfingenieur für Standsicherheit

Fachrichtung Massivbau

2014
Geschäftsführender Gesellschafter

ZMH Prüfingenieure GbR

2011
Geschäftsführender Gesellschafter

Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München

2009
Prokura

2007
Promotion

TU München

2005
Teamleiter

Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München

2003-2005
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Massivbau, TU München

2003-2005
Freier Mitarbeiter

Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München

2001
Teamleiter

Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München

2000
Projektleiter

Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München

1998
Technischer Angestellter

Zilch + Müller Ingenieure, München

1993-1998
Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen

TU München

1972
Geboren in Stuttgart

BayIka-Bau

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Mitglied des Akademieausschusses // Modulleiter des Traineeprogramms

BVPI

Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik e.V.

VBI

Verband Beratender Ingenieure

VPI

Vereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Bayern

Alle Publikationen von Herr Gregor Hammelehle
2002 - 2008

2008
Einheitliches Durchstanzmodell für Flachdecken unter Berücksichtigung der ebenen, linear-elastischen FE-Plattenberechnung.


Hammelehle, G.: Einheitliches Durchstanzmodell für Flachdecken unter Berücksichtigung der ebenen, linear-elastischen FE-Plattenberechnung. Dissertation. Technische Universität München. 2008

2004
Modellierung komplexer Strukturen am Beispiel zweier Großprojekte im Hochbau.


Hammelehle, G.: Modellierung komplexer Strukturen am Beispiel zweier Großprojekte im Hochbau. Festschrift zum 60. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Konrad Zilch. Technische Universität München. 2004

2004
Durchstanzen bei ausmittiger Beanspruchung im Bereich von Innen-, Rand-, und Eckstützen nach EC 2 Teil 1 prEN 1992-1-1

Überprüfung des vorhandenen Sicherheitsniveaus und Erarbeitung geeigneter rechnerischer Empfehlungen für den Nationalen Anhang.
Zilch, K., Hammelehle, G.: Durchstanzen bei ausmittiger Beanspruchung im Bereich von Innen-, Rand-, und Eckstützen nach EC 2 Teil 1 prEN 1992-1-1 – Überprüfung des vorhandenen Sicherheitsniveaus und Erarbeitung geeigneter rechnerischer Empfehlungen für den Nationalen Anhang. DIBt – Forschungsvorhaben ZP 52-5-7.230-1084/03. 2004

2003
Zilch, K., Hammelehle, G. (2003)

Beurteilung des rechnerischen Ansatzes des vertikalen Anteils der Vorspannung beim Durchstanznachweis von vorgespannten Flachdecken auf Grundlage des Eurocode 2 prEN 1992-1-1 (July 2002, stage 49).
Zilch, K., Hammelehle, G.: Beurteilung des rechnerischen Ansatzes des vertikalen Anteils der Vorspannung beim Durchstanznachweis von vorgespannten Flachdecken auf Grundlage des Eurocode 2 prEN 1992-1-1 (July 2002, stage 49). DIBt - Deutsches Institut für Bautechnik. 2003

2002
Beurteilung des rechnerischen Ansatzes des vertikalen Anteils der Vorspannung beim Durchstanznachweis von vorgespannten Flachdecken auf Grundlage des Eurocode 2prEN 1992-1-1 (July 2002, stage 49).


Zilch, K., Hammelehle, G.: Beurteilung des rechnerischen Ansatzes des vertikalen Anteils der Vorspannung beim Durchstanznachweis von vorgespannten Flachdecken auf Grundlage des Eurocode 2prEN 1992-1-1 (July 2002, stage 49). DIBt - Forschungsvorhaben P 32–5-7.227-1067/03. 2002

2002
Beurteilung, bzw. Neuformulierung des Mindestwertansatzes für den Tragwiderstand beim Durchstanzen von Platten ohne rechnerisch erforderliche Schubbewehrung für Eurocode 2 Teil 1 prEN 1992-1.


Zilch, K., Hammelehle, G.: Beurteilung, bzw. Neuformulierung des Mindestwertansatzes für den Tragwiderstand beim Durchstanzen von Platten ohne rechnerisch erforderliche Schubbewehrung für Eurocode 2 Teil 1 prEN 1992-1. DIBt – Forschungsvorhaben P 32-5-7.223-1039/02. 2002